Der Ortsverein der SPD in Starnberg wählte am 23.10.2012 seinen neuen Vorstand. Zum neuen Vorsitzenden des Ortsvereins wurde der 41 jährige Kreisrat Frank Hauser gewählt.
Als weitere Mitglieder des Vorstands wurden die Stadträte Tim Weidner und Christiane Falk als Stellvertreter gewählt
Hauser, promovierter Volkswirt, lebt mit kurzen Unterbrechungen seit seinem zehnten Lebensjahr in Starnberg und ist bereits als Schüler in die SPD eingetreten. In seiner Vorstellungsrede erinnerte er an die Verdienste der Starnberger SPD und ihre stolze Geschichte, seit die Demokratie ihre ersten Atemzügen vor über 100 Jahren in Starnberg wagte. „Wir sind damit quasi DIE STARNBERG PARTEI“, so Frank Hauser.
Gerade deshalb ist es Anspruch der Sozialdemokraten, der Zeit immer einen Schritt voraus zu sein: „Wir sind keine erwählte sondern gewählte. Deshalb suchen wir das Gespräch mit allen, die sich um diese Demokratie bemühen.“ Das Credo Willy Brandts aus dem Jahr 1969 sei heute so aktuell wie damals. Um herauszufinden, wie sich die Menschen die Stadt in 10 Jahren vorstellen und welche Themen den Menschen in Starnberg unter den Nägeln brennen, werde die SPD in den nächsten Wochen eine Veranstaltungsreihe „Starnberger Zukunftsgespräche“ ins Leben rufen. „Wir möchten die Potenziale unser Bürgerinnen und Bürger stärker nutzen und sie einladen, sich am Stadtgeschehen zu beteiligen.“ In mehrern Veranstaltungen sollen gemeinsam mit engagierten Bürgerinnen und Bürgern konkrete Starnberger Themen systematisch aufbereitet und konkrete Maßnahmen erarbeitet werden. „Laden wir die Menschen in Starnberg ein auf einen ergebnisoffenen und kreativen Prozess ein und finden wir heraus, wofür sie Sie sich begeistern. Sie haben sich das verdient.“

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.