Im Rahmen der diesjährigen Jahrespressekonferenz hat der Starnberger SPD- Ortsvorsitzende Dr. Frank Hauser seine Bereitschaft bekanntgegeben, 2014 als Bürgermeister für Starnberg zu kandidieren. „Dr. Frank Hauser ist der ideale Bürgermeister für Starnberg“ kommentiert Stadtratsfraktionschef Tim Weidner. „Er ist von Kindesbeinen an in der Stadt verwurzelt, sehr versiert in Finanz- und Wirtschaftsfragen und verfügt über langjährige politische Erfahrung. Und ganz wichtig: er ist völlig unbelastet von den lähmenden Streitereien in Stadtrat und Bürgerschaft und kann damit neu an die Themen herangehen“.

Auch der 41-jährige Hauser selbst betont sein Ziel, die Polarisierung zu überwinden und alle einzuladen, sich konstruktiv an der Entwicklung Starnbergs zu beteiligen. „Ich will Brücken bauen – und das ist nicht als neuer Vorschlag zur Lösung von Verkehrsproblemen gemeint“. Neben dem B2-Tunnel und der Seeanbindung sieht Hauser im Bau erschwinglicher Wohnungen sowie in der Kinderbetreuung wichtige Themen.

Der promovierte Volkswirt ist beruflich als Controller in einem Bankinstitut tätig und lebt – nach einigen Jahren in Pöcking – seit 2012 mit Frau und Tochter wieder in Starnberg. Seit Oktober 2012 ist er Vorsitzender des SPD-Ortsvereins, seit 2002 vertritt er, mit einer kurzen Unterbrechung, die SPD im Kreistag.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.